Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden
Sektionen
Sie sind hier: Startseite Unser Angebot Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Oberösterreich

Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Oberösterreich

Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 Oberösterreich

 

gefördert aus Mitteln des:

 

 

 

 

 

 

 

Die AusBildung bis 18 ist eine Initiative der österreichischen Bundesregierung mit dem Ziel, allen Jugendlichen eine über den Pflichtschulabschluss hinausgehende Qualifikation zu ermöglichen und einem frühzeitigen Ausbildungsabbruch entgegenzuwirken. Mit 1. Juli 2016 wurde in Österreich die Ausbildungspflicht eingeführt. Sie gilt erstmals für Jugendliche, deren Schulpflicht 2017 endet.

Informationen zur AusBildung bis 18 finden Sie unter www.AusBildungbis18.at .

 

Die Koordinierungsstelle AusBildung bis 18 (KOST OÖ) dient als Informationsdrehscheibe und Anlaufstelle für sämtliche Akteur.innen (Jugendliche, Erziehungsberechtigte, Schulen, Meldestellen, …) rund um die Ausbildungspflicht. Eine effektive Zusammenarbeit aller Beteiligten ist notwendig.

 

Zu den Aufgaben der Koordinierungsstelle zählen:

 

  • Steuerung und Matching der AusBildung bis 18
  • Information, Koordination und Vernetzung in Oberösterreich, die Bereitstellung eines professionellen Schnittstellen- und Informationsmanagements für Fördergeber.innen,Experten.innen und Einrichtungen mit Angeboten für Jugendliche zur AusBildung bis 18
  • Fachliche Analysen und Recherchen

 

Die Ergebnisse der verschiedenen Aktivitäten bilden die Grundlage für Handlungsempfehlungen an das Sozialministeriumservice. Wir fungieren als Expert.innen, Ansprechpartner.innen, Vernetzer.innen zum Thema AusBildung bis 18.

www.kost-oberoesterreich.at

 

Die KOST wird gefördert durch das Sozialministeriumservice.

Bilder im Header

IAB Institut für Ausbildungs- und Beschäftigungsberatung